Home

Honora Zen Kloster Schweiz

Grüezi und herzlich willkommen!

 

Das urchige Honora Zen Kloster in der Schweiz macht den Geist zum Fundament und die torlose Schranke zum Eingang. Nun, wie gehst du durch diese torlose Schranke? Man sagt, dass was auch immer von aussen kommt, nie dein Eigen sein kann. Was von äusseren Umständen erworben wird, muss am Ende zugrunde gehen. Wie auch immer, diese Aussage selbst schlägt Wellen, wenn gar kein Wind weht. Zerschneidet die makellose Haut. Wenn du es durch die Worte eines anderen zu verstehen suchst, ist es wie wenn du mit einem Stock den Mond jagst, oder den Schuh kratzt, obwohl es der Fuss ist, der juckt! Was haben solche Leute mit der Wahrheit zu tun?! Wer entschlossen ist, treibt sich auf dem Weg unhaltbar vorwärts, trotz aller Gefahren. Und dann wird ihn auch der Teufel nicht daran hindern und die Heiligen und Weisen in Ost und West werden um ihr Leben fürchten. Wenn du nicht entschlossen bist, dann ist es wie, wenn du einen Blick auf ein vorbei galoppierendes Pferd hinter einem Fenster erhaschst: in einem Augenblick ist es vorbei.

Pass auf! Das Leben & Sterben ist die grosse Sache, sei wachsam, denn alles ist vergänglich und vergeht schnell, die Zeit wartet auf niemanden. Tausend Wege führen zur torlosen Schranke; einmal hindurch und du bist frei von Leben und Sterben.

Klosteraufenthalt

Sei es für ein paar Monate, Wochen oder Tage. Bitte beachten Sie, dass Sie während dem Klosteraufenthalt ein sehr einfaches und asketisches Leben führen.

Vorgängige Meditationswoche (Retreat) ist obligatorisch!

Monatlicher Retreat

Jede erste Woche im Monat findet ein Retreat (Meditationswoche) im Zen Kloster statt. Der Retreat beginnt jeweils am ersten Freitag des Monats und endet am folgenden Donnerstag.

Bergwoche

Zum Gedenken an die Erleuchtung der Heiligen und Weisen findet die Bergwoche (Retreat Januar & August) statt. Während dieser Woche werden wir uns nicht hinlegen und alle Aktivitäten der Meditation widmen.